Leichte Rütteldruckverdichtung, Hosena

Auftraggeber

LMBV Lausitz

Projektdaten

Verdichtung von 42.500m³locker gelagerter Kippenbödendurch Rütteldruckverdichtung

Ausführungszeitraum

Ausführungszeit: 09 - 10 /2013

AUFGABE:
Die Kippenmassen unter Wasser und im angrenzenden Uferbereich waren vor dem endgültigen Massenauftrag zur Ufergestaltung mittels einer Leichten Rütteldruckverdichtung von der Wasserseite aus zu verdichten.

BAUGRUND:
Rollige Kippenmassen mit starkem Schilf-, Strauch- und Baumbewuchs am Ufer

AUSFÜHRUNG:
Lückenlose Verdichtung von 42.500 m³ Ufermassen entlang der Uferzone des Restloches 3 in Hosena. Die Arbeiten erfolgten im Wasser als auch landseitig. Die Uferbefestigung erfolgte bis 4 m Tiefe im 2,5 m x 2,5 m Raster nach Vorgaben des Sachverständigen. Als Trägergerät wurde ein Amphibienbagger, mit Nachweisen zur Sink- und Kentersicherheit eingesetzt. Die Baugrundverbesserung hat die vorgegebene Tiefe bis 4 m erreicht. Die LRV- Arbeiten wurden zur Sicherheit durch akute PWD- Messungen überwacht.

Hier geht es zur PDF vom Projekt.

No items found.